Geschrieben am

Bitcoin zdobywa dyplom jako bezrobotny psychiatra w Stanach Zjednoczonych.

Po tygodniach osiągania nowych rekordów, zarówno bitcoin i złoto wróciły trochę po tym, jak pojawiły się wiadomości, że Stany Zjednoczone radzą sobie lepiej w dziale zatrudnienia niż pierwotnie przewidywano.

Bitcoin robi kilka kroków do tyłu
Czasami trzeba coś oddać, aby uzyskać jakiś pozytywny rezultat, a w przypadku środków do życia i stabilności finansowej ludzi, co może być ważniejsze? Przy tak wielu ludziach nieobecnych w pracy z powodu rosnącej pandemii koronaawirusów, zarówno BTC, jak i złoto wycofujące kilkaset dolarów dzięki większej liczbie ludzi lądujących na nogach jest czymś w rodzaju kompromisu, ale i tak jest to mocny wynik.

Bitcoin obecnie handluje za nieco ponad 11,500 dolarów, co oznacza, że w ciągu ostatnich 24 godzin spadł o około 300 dolarów. Złoto spadło jeszcze bardziej. Metal szlachetny jest obecnie notowany na nieco ponad 2.000 dolarów i spadł z blisko 2.100 dolarów wysokości, której doświadczył na początku tego tygodnia.

Dobrą wiadomością jest to, że sektor pozarolniczy Departamentu Pracy USA sugeruje, że aż 1,7 do 1,8 mln nowych miejsc pracy zostało dodanych w lipcu. W momencie pisania raportu spodziewano się tylko 1,6 mln, co oznacza, że Stany Zjednoczone wracają do normy znacznie szybciej niż przewidywali analitycy, a biorąc pod uwagę, że więcej ludzi doświadcza skoków w poziomie zamożności i ogólnej stabilności, cena, jaką płacą, jest prawdopodobnie warta zachodu.

Edward Moya – starszy analityk rynku w firmie OANDA – stwierdził w jednym z wywiadów:

Raport o wynagrodzeniach pozarolniczych potwierdził, że dane ekonomiczne są niepokojące i że trzeci kwartał odbicia wszystkich oczekiwanych nie ma miejsca. Rynek pracy nie pogorszył się, a ryzykowne aktywa wraz z dolarem początkowo wzrosły po niespodziewanym wzroście płac. Wielu handlowców spodziewało się ewentualnego negatywnego odbicia, ale ten pesymizm przeniesie się dopiero w przyszłym miesiącu, ponieważ raport ten będzie zawierał znaczną część spowolnienia, które wynikało z odradzania się wirusa w stanach drugiej fali.

Więcej ludzi wydaje się pracować
Pomimo dobrych wieści, bezrobocie w Stanach Zjednoczonych nadal przekracza dziesięć procent, choć nadal jest znacznie większe niż przewidywane 20 procent, które zostało zgłoszone podczas pierwszego skoku wirusa. Sugeruje to, że około połowie bezrobotnych w kraju udało się w ciągu ostatnich miesięcy znaleźć nowe miejsca pracy.

Poza tym, mamy też sporo do czynienia z dalszą odpornością od takich gatunków jak bitcoin i złoto. Bitcoin Future spadła tylko o kilkaset dolarów w następstwie tej wiadomości, co oznacza, że jej cierpienie jest stosunkowo niewielkie. Wreszcie, zawsze dobrze jest słyszeć, że dolar się zbiera. Podczas gdy spadki w USD ostatecznie pomagają Bitcoinowi dalej rosnąć, dolar jest nadal powszechnie stosowaną formą fiata na całym świecie, a jego niestabilność może oznaczać dalsze problemy ekonomiczne dla USA i za granicą.

Geschrieben am

Mining giant BHP completes $14 million iron ore trade using blockchain

 

The world’s largest mining company, BHP Group, announced today that it has completed a $14 million iron ore trade using a blockchain platform developed by MineHub Technologies, a Canadian-based technology company.

The transaction was between BHP and China Baowu Steel Group, a subsidiary of the world’s largest steel company, China Baoshan Iron & Steel, commonly known as Baosteel.

Ebang will establish a cryptoexchange and mining farms after it is made public

BHP made the trade announcement last month; it said it was planning to run a blockchain-based iron ore trade with Baosteel.

During the trade, BHP used the blockchain platform to digitally process the terms of the contract, exchange documents and provide real-time visibility of the load, according to a Reuters report. BHP’s implementation of blockchain is reportedly part of its plan to digitize the documentation process in the commodity trade. BHP’s sales and marketing officer, Michiel Hovers, said:

„The bulk commodity industry needs a digital revolution to reduce the physical documentation process.“

ETH transactions break a new record as miners congest the network

BHP and Baowu innovation with blockchain
Baowu has long invested in the digitization of trade using block chain technology. In May, the company completed a blockchain technology-based purchase in Yuan with another major mining group, Rio Tinto.

BHP’s involvement in the blockchain arena dates back to 2017, when Ethereum co-founder Vitalik Buterin revealed to Cointelegraph that the $92 billion company was building a decentralized application to track natural resources.

Digital Assets Data CEO talks about the difficulty of Bitcoin mining
In February 2019, the mining giant also successfully tested blockchain technology in partnership with Japanese shipping company NYK

Geschrieben am

Changpeng Zhao steht nicht auf Forbes‘ Liste der reichsten

Zur Freigabe auf Twitter (öffnet in einem neuen Fenster)Zur Freigabe auf Facebook (öffnet in einem neuen Fenster)Zur Freigabe auf LinkedIn (öffnet in einem neuen Fenster)Zur Freigabe auf WhatsApp (öffnet in einem neuen Fenster)Zur Freigabe auf Telegram (öffnet in einem neuen Fenster)Zur Freigabe auf Skype (öffnet in einem neuen Fenster)

Die Welt ist voll von Millionären und zunehmend auch von Krypto-Millionären. Insbesondere angesichts des Booms, den Bitcoin Revolution seit der großen Hausse-Rallye 2017 erlebt hat, und der damit verbundenen Dienstleistungen, die es gefördert hat. Trotzdem erscheinen im Jahr 2020 nur 4 Krypto-Millionäre auf der Forbes-Liste mit den 2000 reichsten Menschen auf dem Planeten, und keiner von ihnen ist Changpeng Zhao.

Der CEO von Binance bietet Ratschläge, wie man in einem Projekt erfolgreich sein kann

Eine Welt enthusiastischer Millionäre der Krypto-Währungen. Krypto-Münzen und Blockchain-Technologie ist ein profitables Geschäft, sehr profitabel. Und es geht nicht nur um den Handel mit Bitcoin oder Krypto-Währungen im Bergbau. Die Krypto-Welt hat mehr und mehr verwandte Dienstleistungen hervorgebracht, die den Unternehmen, die sie anbieten, enorme Gewinne einbringen. Das macht sie zu einer wahren Fabrik von Krypto-Millionären.

Bitcoin Gewinne

So entstehen jeden Tag neue Börsen, Krypto-Währungen mit besseren Funktionen. Unternehmen, die Blockchain-Dienstleistungen anbieten, alle mit unterschiedlichem Erfolg, die aber gemeinsam jedes Jahr Millionen von Dollar erwirtschaften.
Es wird also erwartet, dass der Sektor in den kommenden Jahren weiter expandieren wird, da die Blockkette in Wirtschaft und Regierung an Bedeutung gewinnt.

All dies dank der wachsenden Bedeutung von Blockketten in praktisch allen Bereichen der Gesellschaft. Dabei spielt die Blockchain eine wichtige Rolle, nicht nur bei der Schaffung von Kryptosystemen wie Bitcoin, sondern auch im Bildungs- und Finanzwesen, in der Industrie und sogar in der Welt des Militärs.

Erfahren Sie, wie es Changpeng Zhao, CEO von Binance, geschafft hat, erfolgreich zu sein
Forbes‘ Liste der Reichsten

Trotzdem hat die Krypto-Welt nicht genug Krypto-Millionäre hervorgebracht, um Forbes‘ Liste der 2000 reichsten Menschen auf dem Planeten zu füllen. Nun, es werden nur vier Krypto-Millionäre aufgeführt. Und weder Binance-Gründer Changpeng Zhao noch die Winklevoss-Brüder, die Schöpfer von Gemini, sind dabei.

Auf der anderen Seite enthält die Liste aber auch den Mitbegründer von Bitmain, Micree Zhan, der mit 3,2 Milliarden Dollar als reichster Mann der Krypto-Welt und als der 690. auf dem Planeten konsolidiert wird. Dicht gefolgt vom CEO von Ripple, Chris Larsen, mit 2,6 Milliarden Dollar und Platz 886 auf der Forbes-Liste.

Als nächstes käme Micree Zhans Partner bei der Gründung von Bitmain, Jihan Wu, mit 1,8 Milliarden Dollar und Position 1307. Den Schluss der Liste bildet Brian Armstrong, der Gründer von Coinbase, dessen Vermögen sich auf 1 Milliarde Dollar beläuft und die Liste fast auf Platz 2087 schließt.

Changpeng Zhao steht nicht auf dieser Liste, obwohl er im Februar 2018 ein Privatvermögen von über 1 Billion Dollar hatte. Das gilt auch für die Winklevoss-Brüder, die zwar zusammen über ein geschätztes Vermögen von 1,8 Billionen Dollar verfügen, einzeln jedoch nicht zu den reichsten der Welt gehören.

Trotz Zhaos berüchtigter Abwesenheit würde die Krypto-Welt mit dieser Liste ihre Fähigkeit zeigen, Wohlstand zu schaffen. Und das nicht nur dank des Handels oder der Verschachtelung von Bitcoins, sondern auch dank des Unternehmertums und der Schaffung von Produkten und Dienstleistungen auf der Grundlage von Blockchain. Das macht die Forbes-Liste zu unserem Tipp des Tages hier bei Crypt Trend.

Geschrieben am

Ether Futures-Volumen auf FTX-Rekordhochs

Die in Hongkong ansässige Krypto-Derivatbörse FTX verzeichnete am Mittwoch ein Rekordvolumen bei Ether (ETH) -Futures, da der Preis der Kryptowährung ausverkauft war.

Das tägliche Handelsvolumen an der neun Monate alten Börse stieg auf ein Lebenszeithoch von 245 Millionen US-Dollar, was laut Skew Markets einer Steigerung von 51 Prozent gegenüber dem Dienstagsvolumen von 162 Millionen US-Dollar entspricht. Das bisherige Rekordhoch von 189 Millionen US-Dollar wurde am 20. Februar erreicht.

Während das FTX-Volumen anstieg, fiel der Preis der Kryptowährung um 10 Prozent von 251 USD auf 215 USD und erreichte den niedrigsten Stand seit dem 8. Februar.

Die Handelsaktivität hat seit Anfang Januar zugenommen und in den letzten vier Wochen ein spektakuläres Bitcoin Code Wachstum verzeichnet, wie unten dargestellt

In der zweiten Jahreshälfte 2019 verzeichneten Bitcoin Code Futures nur sieben Mal ein tägliches Volumen von mehr als 25 Millionen US-Dollar. Die Bitcoin Code Situation änderte sich Mitte Januar, als die Futures an drei aufeinander folgenden Tagen ein tägliches Bitcoin Code Volumen von mehr als 45 Millionen US-Dollar aufwiesen.

Das tägliche Volumen stieg von 12 Millionen US-Dollar am 27. Januar auf 245 Millionen US-Dollar am 26. Februar, was einer erstaunlichen Steigerung von 1.784 Prozent entspricht.

Das Volumenwachstum ging mit einem starken Anstieg des Open Interest einher.

Die offenen Positionen oder die Anzahl der an der Börse ausstehenden Terminkontrakte stiegen in den fünf Wochen bis zum 20. Februar von 8,4 Mio. USD auf ein Rekordhoch von 81 Mio. USD. Die offenen Positionen beliefen sich am Mittwoch auf 72 Mio. USD.

bitcoin

Die Aktivität an FTX scheint durch die solide Preisrallye von Ether angekurbelt worden zu sein

Die nach Marktwert zweitgrößte Kryptowährung wurde Anfang Januar in der Nähe von 125 USD gehandelt und stieg laut CoinDesk’s Ether Price Index am 19. Februar auf ein Siebenmonatshoch von 289 USD. Zum Zeitpunkt der Drucklegung notierte Ether bei 228 USD, was einem Anstieg von 77 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Auch andere Börsen verzeichnen ein solides Wachstum des Handelsvolumens bei Ether Futures. BitMEX, eine der größten Terminbörsen, handelte am 13. Februar mit einem Volumen von 1,4 Mrd. USD, dem höchsten Wert seit dem 15. Juli 2019, laut Skew Markets.

Das tägliche Gesamtvolumen an neun Börsen stieg am Mittwoch auf 5,2 Milliarden US-Dollar, den höchsten Stand seit Mai 2019.

Das tägliche Volumen hat in diesem Monat bisher viermal 5 Milliarden US-Dollar überschritten.

Auf FTX entfielen 4,7 Prozent des am Mittwoch registrierten Gesamtvolumens von 5,2 Milliarden US-Dollar. Inzwischen trug BitMEX 18 Prozent zum Gesamtvolumen bei.

Während FTX ein Außenseiter bleibt, frisst es langsam das Handelsvolumen von BitMEX ein, wie der Händler John Dummet feststellte.

Das gesamte von FTX gehandelte Derivatvolumen in Prozent des BitMEX-Volumens stieg kürzlich über 40 Prozent, was einen starken Anstieg von 10 Prozent zu Jahresbeginn darstellt.

Es bleibt abzuwarten, ob FTX in der Lage ist, die Dynamik aufrechtzuerhalten. Dennoch könnte der gesamte Derivatraum weiter wachsen, da die Volatilität und Unsicherheit des Marktes voraussichtlich hoch bleiben wird, bevor sich die im Mai fällige Halbierung der Bitcoin-Prämien halbiert.